Angebote zu "Reha-Bar" (11 Treffer)

Kategorien

Shops

Pedalo Pedalo Reha-Bar "S"
425,00 € *
zzgl. 19,90 € Versand

Gleichgewichtstrainer / Anwendungsgebiet Gleichgewichtstraining / 280 kg maximales Körpergewicht

Anbieter: idealo
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
pedalo® Gleichgewichtstrainer »Pedalo Reha-Bar S«
457,18 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Das Barren-Pedalo S ist in seiner Ausstattung den Anforderungen der Therapie angepasst. Einzeln verschraubte Räder und Achsen ermöglichen den individuellen Umbau und das Anpassen speziell an die Bedürfnisse des Übenden. Die Abstandshalter zwischen den Rädern garantieren einen breiteren und sicheren Stand auf den 100 cm langen Trittbrettern und bieten zwischen den angeschraubten höhenverstellbaren Teleskopfesthaltestützen genügend Bewegungsfreiraum. Besonders zu empfehlen im Einsatz in der Therapie, nach Bänderverletzungen im Fuß- und Beinbereich, nach Hüftoperationen usw. Das Barren-Pedalo S mobilisiert gerade hier die Gelenke sehr schonend und kräftigt dabei die Beinmuskulatur. Für die Benutzung des Gerätes wird ein gewisses Maß an motorischen Fähigkeiten und Umsicht vorausgesetzt. Im Zweifelsfall zunächst das Gerät nur mit Hilfestellung und, oder geeigneter Schutzausrüstung benutzen.

Anbieter: OTTO
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
pedalo Gleichgewichtstrainer Pedalo Reha-Bar S
457,18 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Das Barren-Pedalo S ist in seiner Ausstattung den Anforderungen der Therapie angepasst. Einzeln verschraubte Räder und Achsen ermöglichen den individuellen Umbau und das Anpassen speziell an die Bedürfnisse des Übenden. Die Abstandshalter zwischen den Rädern garantieren einen breiteren und sicheren Stand auf den 100 cm langen Trittbrettern und bieten zwischen den angeschraubten höhenverstellbaren Teleskopfesthaltestützen genügend Bewegungsfreiraum. Besonders zu empfehlen im Einsatz in der Therapie, nach Bänderverletzungen im Fuß- und Beinbereich, nach Hüftoperationen usw. Das Barren-Pedalo S mobilisiert gerade hier die Gelenke sehr schonend und kräftigt dabei die Beinmuskulatur.

Anbieter: Baur Versand
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
pedalo® Gleichgewichtstrainer »Pedalo Reha-Bar S«
457,18 € *
ggf. zzgl. Versand

pedalo®: Das Barren-Pedalo S ist in seiner Ausstattung den Anforderungen der Therapie angepasst. Einzeln verschraubte Räder und Achsen ermöglichen den individuellen Umbau und das Anpassen speziell an die Bedürfnisse des Übenden. Die Abstandshalter zwischen den Rädern garantieren einen breiteren und sicheren Stand auf den 100 cm langen Trittbrettern und bieten zwischen den angeschraubten höhenverstellbaren Teleskopfesthaltestützen genügend Bewegungsfreiraum. Besonders zu empfehlen im Einsatz in der Therapie, nach Bänderverletzungen im Fuß- und Beinbereich, nach Hüftoperationen usw. Das Barren-Pedalo S mobilisiert gerade hier die Gelenke sehr schonend und kräftigt dabei die Beinmuskulatur.

Anbieter: Neckermann
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Pedalo Teleskopstützen
87,68 € *
zzgl. 6,81 € Versand

Sie geben dem Übenden einen sicheren Stand und erweitern die Übungsvielfalt der Pedalo-Produkte. Durch Schnellspanner stufenlos höhenverstellbar von 64-100 cm. - Geeignet für - Pedalo-Rollbretter, Artikel-Nr. 2075408 und 2075509 - Pedalo-Combi, Artikel-Nr. 1297300 und 1295001 - Pedalo-Family, Artikel-Nr. 1981706 - Pedalo-Reha, Artikel-Nr. 1296512 - Pedalo-Reha-Bar, Artikel-Nr. 1296538 - Rola-Bola, Artikel-Nr. 1347917 - Wipp-Brett, Artikel-Nr. 1285808 - Pedalo Reha-Wipp, Artikel-Nr. 2156109

Anbieter: Sport-Thieme
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Sportrehabilitation bei einer Schulterluxation
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Sport - Sportmedizin, Therapie, Prävention, Ernährung, Note: 1,7, , Veranstaltung: Abschlussarbeit - Fachtrainer für Sportrehabilitation, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Rahmen meiner Abschlussarbeit zum Fachtrainer / in für Sportrehabilitation widme ich mich einer fiktiven Person - Frau Mustermann - welche an einer Schulterluxation erkrankt ist. Gemäß der Aufgabenstellung erstelle ich eine indikationsspezifische Trainingsplanung nach dem Phasenmodell der Nachbehandlung für einen Makrozyklus von 3 Monaten.Laut der Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation ( BAR ) steigen die Ausgaben für Rehabilitationsmaßnahmen stetig an. Das ist nicht nur ein Trend, der sich in den nächsten Jahren laut Statistischem Bundesamt fortsetzten wird, sondern auch ein deutliches Indiz dafür, dass qualifiziertes Fachpersonal in dieser Branche dringend benötigt wird.Nach der medizinischen Behandlung des jeweiligen Beschwerdebildes folgt gegebenfalls ein stationärer oder ambulanter Reha-Aufenthalt, gefolgt von der Physiotherapie. Die meisten Patienten erlangen nach der physiotherapeutischen Behandlung eine Belastbarkeit von 70-80 %, ein Erfolg, der zeigt, dass es nach dem Krankheitsbild bergauf geht aber trotzdem noch ein Defizit zur vollen Belastbarkeit bzw. zur ursprünglichen Leistungsfähigkeit. An dieser Stelle kann das rehabilitative Training im Fitnessstudio ansetzen und dem Patienten dabei helfen die vollständige Belastbarkeit zurück zu gewinnen. Zum einen gibt es die Möglichkeit auf der Grundlage des44 SGB IX den durch die Krankenkassen finanzierten Rehasport zu nutzen, welcher sich allerdings ausschließlich auf Rehasport-Gruppen bezieht mit einem Leistungsumfang von 50 Übungseinheiten und einer Dauer von 18 Monaten. Übungen an technischen Geräten sind hier komplett ausgeschlossen.Zum anderen gibt es das selbst zu finanzierende Rehasporttraining an den Geräten im Fitnessstudio, auf welches ich detailliert eingehen werde.

Anbieter: buecher
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Sportrehabilitation bei einer Schulterluxation ...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Gesundheit - Sport - Sportmedizin, Therapie, Prävention, Ernährung, Note: 1,7, , Veranstaltung: Abschlussarbeit - Fachtrainer für Sportrehabilitation, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Rahmen meiner Abschlussarbeit zum Fachtrainer / in für Sportrehabilitation widme ich mich einer fiktiven Person - Frau Mustermann - welche an einer Schulterluxation erkrankt ist. Gemäß der Aufgabenstellung erstelle ich eine indikationsspezifische Trainingsplanung nach dem Phasenmodell der Nachbehandlung für einen Makrozyklus von 3 Monaten. Laut der Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation ( BAR ) steigen die Ausgaben für Rehabilitationsmaßnahmen stetig an. Das ist nicht nur ein Trend, der sich in den nächsten Jahren laut Statistischem Bundesamt fortsetzten wird, sondern auch ein deutliches Indiz dafür, dass qualifiziertes Fachpersonal in dieser Branche dringend benötigt wird. Nach der medizinischen Behandlung des jeweiligen Beschwerdebildes folgt gegebenfalls ein stationärer oder ambulanter Reha-Aufenthalt, gefolgt von der Physiotherapie. Die meisten Patienten erlangen nach der physiotherapeutischen Behandlung eine Belastbarkeit von 70-80 %, ein Erfolg, der zeigt, dass es nach dem Krankheitsbild bergauf geht aber trotzdem noch ein Defizit zur vollen Belastbarkeit bzw. zur ursprünglichen Leistungsfähigkeit. An dieser Stelle kann das rehabilitative Training im Fitnessstudio ansetzen und dem Patienten dabei helfen die vollständige Belastbarkeit zurück zu gewinnen. Zum einen gibt es die Möglichkeit auf der Grundlage des § 44 SGB IX den durch die Krankenkassen finanzierten Rehasport zu nutzen, welcher sich allerdings ausschließlich auf Rehasport-Gruppen bezieht mit einem Leistungsumfang von 50 Übungseinheiten und einer Dauer von 18 Monaten. Übungen an technischen Geräten sind hier komplett ausgeschlossen. Zum anderen gibt es das selbst zu finanzierende Rehasporttraining an den Geräten im Fitnessstudio, auf welches ich detailliert eingehen werde.

Anbieter: buecher
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Sportrehabilitation bei einer Schulterluxation
15,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Sport - Sportmedizin, Therapie, Prävention, Ernährung, Note: 1,7, , Veranstaltung: Abschlussarbeit - Fachtrainer für Sportrehabilitation, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Rahmen meiner Abschlussarbeit zum Fachtrainer / in für Sportrehabilitation widme ich mich einer fiktiven Person - Frau Mustermann - welche an einer Schulterluxation erkrankt ist. Gemäß der Aufgabenstellung erstelle ich eine indikationsspezifische Trainingsplanung nach dem Phasenmodell der Nachbehandlung für einen Makrozyklus von 3 Monaten.Laut der Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation ( BAR ) steigen die Ausgaben für Rehabilitationsmaßnahmen stetig an. Das ist nicht nur ein Trend, der sich in den nächsten Jahren laut Statistischem Bundesamt fortsetzten wird, sondern auch ein deutliches Indiz dafür, dass qualifiziertes Fachpersonal in dieser Branche dringend benötigt wird.Nach der medizinischen Behandlung des jeweiligen Beschwerdebildes folgt gegebenfalls ein stationärer oder ambulanter Reha-Aufenthalt, gefolgt von der Physiotherapie. Die meisten Patienten erlangen nach der physiotherapeutischen Behandlung eine Belastbarkeit von 70-80 %, ein Erfolg, der zeigt, dass es nach dem Krankheitsbild bergauf geht aber trotzdem noch ein Defizit zur vollen Belastbarkeit bzw. zur ursprünglichen Leistungsfähigkeit. An dieser Stelle kann das rehabilitative Training im Fitnessstudio ansetzen und dem Patienten dabei helfen die vollständige Belastbarkeit zurück zu gewinnen. Zum einen gibt es die Möglichkeit auf der Grundlage des44 SGB IX den durch die Krankenkassen finanzierten Rehasport zu nutzen, welcher sich allerdings ausschließlich auf Rehasport-Gruppen bezieht mit einem Leistungsumfang von 50 Übungseinheiten und einer Dauer von 18 Monaten. Übungen an technischen Geräten sind hier komplett ausgeschlossen.Zum anderen gibt es das selbst zu finanzierende Rehasporttraining an den Geräten im Fitnessstudio, auf welches ich detailliert eingehen werde.

Anbieter: buecher
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Sportrehabilitation bei einer Schulterluxation ...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Gesundheit - Sport - Sportmedizin, Therapie, Prävention, Ernährung, Note: 1,7, , Veranstaltung: Abschlussarbeit - Fachtrainer für Sportrehabilitation, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Rahmen meiner Abschlussarbeit zum Fachtrainer / in für Sportrehabilitation widme ich mich einer fiktiven Person - Frau Mustermann - welche an einer Schulterluxation erkrankt ist. Gemäß der Aufgabenstellung erstelle ich eine indikationsspezifische Trainingsplanung nach dem Phasenmodell der Nachbehandlung für einen Makrozyklus von 3 Monaten. Laut der Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation ( BAR ) steigen die Ausgaben für Rehabilitationsmaßnahmen stetig an. Das ist nicht nur ein Trend, der sich in den nächsten Jahren laut Statistischem Bundesamt fortsetzten wird, sondern auch ein deutliches Indiz dafür, dass qualifiziertes Fachpersonal in dieser Branche dringend benötigt wird. Nach der medizinischen Behandlung des jeweiligen Beschwerdebildes folgt gegebenfalls ein stationärer oder ambulanter Reha-Aufenthalt, gefolgt von der Physiotherapie. Die meisten Patienten erlangen nach der physiotherapeutischen Behandlung eine Belastbarkeit von 70-80 %, ein Erfolg, der zeigt, dass es nach dem Krankheitsbild bergauf geht aber trotzdem noch ein Defizit zur vollen Belastbarkeit bzw. zur ursprünglichen Leistungsfähigkeit. An dieser Stelle kann das rehabilitative Training im Fitnessstudio ansetzen und dem Patienten dabei helfen die vollständige Belastbarkeit zurück zu gewinnen. Zum einen gibt es die Möglichkeit auf der Grundlage des § 44 SGB IX den durch die Krankenkassen finanzierten Rehasport zu nutzen, welcher sich allerdings ausschließlich auf Rehasport-Gruppen bezieht mit einem Leistungsumfang von 50 Übungseinheiten und einer Dauer von 18 Monaten. Übungen an technischen Geräten sind hier komplett ausgeschlossen. Zum anderen gibt es das selbst zu finanzierende Rehasporttraining an den Geräten im Fitnessstudio, auf welches ich detailliert eingehen werde.

Anbieter: buecher
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot